| 18.00 Uhr

Feiern bei 20 Grad und Sonne

Feiern bei 20 Grad und Sonne
Es war ein gutes besuchtes Maifest auf dem Gelände der Bavierschule in Alt Erkrath. FOTO: tb
Alt-Erkrath. Es hat bereits Tradition, das Maifest der Ercroder Jonges. Auf dem Gelände der Bavierschule stand der vergangene Samstag ganz im Zeichen echter Feierfreude.

(tb) Zu erleben gab es eine Menge, vor allem die kleinsten Besucher kamen bei einem Hüpfburgpark ganz auf ihre Kosten. "Waren es im Vorjahr noch zwei Hüpfburgen, haben wir in diesem Jahr auf drei Hüpfburgen aufgestockt", weiß Pressewart Holger Johan. Auch das Schulgelände mit seinen zahlreichen Spiel- und Klettermöglichkeiten lud sichtlich zum toben ein. Es hatte so ein bisschen was von einer Jubiläumsfeier. Schließlich können die "Jonges" auf 35 Jahre Vereinsleben zurück blicken. "In der Zeit ist eine Menge passiert", wie Johan weiß. "Vor allem die letzten beiden Jahre waren erfolgreich für den Verein. Wir könnten zahlreiche junge Mitglieder gewinnen. Derzeit zählen wir rund 150 Mitglieder, größtenteils aktiv. Das hält so einen Verein lebendig."

Neben dem Maifest sind besonders die Frühjahres- und Herbstwanderungen wichtige Termine im Jahreskalender. Zu diesen geselligen Ausflügen ist die ganze Bürgerschaft eingeladen. Auch Nicht- Mitglieder dürfen die Natur bei Grillwürstchen und Bier genießen. "Der Erlös des Maifestes kommt stets diesen Aktionen zu Gute. So gleicht sich die Kasse jährlich aus." Kulinarisch konnten sich die Gäste bei Popcorn, erstklassigen Nackensteaks, Grill- und Krakauerwürsten sowie einem ausschweifenden Kuchenbuffet verwöhnen lassen. Als echtes Highlight fuhr ein Planwagen im regelmäßigen Rhythmus seine Runden durch das malerische Neanderland. Eine Freude, nicht nur für Kinder. "Und das Beste haben wir nicht einmal selbst planen können: Das traumhafte Wetter", so der Pressewart abschließend. "Da macht feiern erst richtig Spaß!"