| 11.12 Uhr

Brand eines Hausanschlusskasten am Toni-Turek-Stadion

Brand eines Hausanschlusskasten am Toni-Turek-Stadion
Brand eines Hausanschlusskastens. FOTO: Feuerwehr
Alt-Erkrath. Gestern Abend wurde der Löschzug Alt-Erkrath und die hauptamtliche Wache auf das Gelände des Toni-Turek-Stadions an der Freiheitstraße alarmiert. Dort hatte der Platzwart im Keller des Einfamilienhauses einen lauten Knall gehört und einen plötzlichen Stromausfall festgestellt.

Auf dem Weg zum Keller konnte der Mann bereits eine Rauchentwicklung wahrnehmen, woraufhin er die Feuerwehr alarmierte. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war der Keller stark verraucht. Der Platzwart hatte mit einem Pulverlöscher noch erste Löschmassnahmen eingeleitet, musste diese aber aufgrund der starken Rauchentwicklung abbrechen.

Der vorgehende Atemschutztrupp konnte allerdings keinen Brand mehr feststellen, sodass sich die Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr auf die Entrauchung des Kellers beschränkten. Über die Kreisleitstelle wurde der Notdienst der Stadtwerke angefordert. Das gesamte Gebäude wurde stromlos geschaltet und nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen an die Mieter übergeben. Einschließlich der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft war der Einsatz der 31 Einsatzkräfte gegen 0.30 Uhr beendet.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr