| 16.26 Uhr

SCU: Fünf Volltreffer von Daniel Mion gegen Vohwinkel II

Erkrath. Den Kreisliga A-Klassenerhalt hat sich SSV Erkrath an die Fahne geheftet. Insgeheim hofft der Aufsteiger indes auf eine sorgenfreie Spielzeit in der höheren Klasse.

Daran arbeiten Coach Michael Steinke (52) und seine Schützlinge seit dem Trainingsauftakt am 7. Juli. Zusätzlich zu den obligatorischen Übungseinheiten absolvierten die Erkrather auch schon die ersten Vorbereitungsspiele. Zum Auftakt gab es einen 2:1 (2:0)-Sieg gegen den SSV Berghausen II, zu dem Manuel Dominguez Gea und Tobias Fresse die Tore beisteuerten. In der zweiten Partie, dem 3:1 (0:0) gegen C-Kreisligist Sportring Eller II, trugen sich Dominguez Gea und Freese ebenfalls in die Torschützenliste ein. Der Endstand ging auf das Konto von Timo Wende. "Nach der harten Konditionsarbeit an den Tagen zuvor hatten die Jungs schwere Beine. Gerade deshalb hätten wir den Ball eigentlich mehr laufen lassen müssen. Die unnötigen Einzelaktionen haben mir weniger gefallen", kritisierte Trainer Steinke. Am kommenden Wochenende stehen gleich zwei Begegnungen im SSV-Terminkalender. Am Samstag um 16.30 Uhr bei der SpVg. Neuss-Weißenberg und am Sonntag um 15 Uhr auf eigenem Platz gegen den KSC Tesla Düsseldorf.

Nach dem personellen Umbruch im Mai/Juni geht es beim SC Unterbach zunächst einmal darum, aus dem vorläufigen 26 Akteure umfassenden Kader bis zum Meisterschaftsauftakt am 18./19. August eine schlagkräftige Truppe zu formen. Der neue Chefcoach Ibo Cöl sowie seine Co-Trainer Günter Dembski und Ciro del Polito nehmen diese Aufgabe mit großem Engagement in Angriff. Die ersten drei Testspiele wurden allesamt gewonnen. Allerdings kassierten die Unterbacher, mit wechselnden Defensivformationen, gleich zehn Gegentore. Der SCU startete mit einem 4:2-Erfolg gegen den Bezirksligisten SC Sonnborn. David Eberle (2), der ebenso wie Tobias Schössler, Nuri Gülmez und Martin Mecikiewicz Ende Juni vom SC Rhenania Hochdahl in die Reinhart-von-Hymmen-Kampfbahn wechselte, Jerome Wilbath und Daniel Mion erzielten die Tore. Ein munteres Torschießen folgte gegen den TSV Einigkeit Dornap.

Am Ende siegten die Unterbacher mit 5:4 (2:1). Sven Gehrmann (23.) und Rachid Loukil (26.) markierten, nach dem 0:1 (17.), die Pausenführung. Im zweiten Spielabschnitt trafen dann noch Daniel Mion, erneut Gehrmann und Jannik Behrens. Einen ausgesprochenen Sahnetag erwischte Daniel Mion dann zum Abschluss eines am vergangenen Wochenende am Sportplatz Niermannsweg durchgeführten Kurz-Trainingslagers. Beim wiederum mit 5:4 (1:2) gewonnenen Test gegen den FSV Vohwinkel II gingen alle fünf Treffer auf das Konto des 28-jährigen Offensivspielers. Mion verkürzte den 0:2-Rückstand mit einem an Tobias Schössler verursachten Foulelfmeter (35.) und machte mit weiteren vier Toren den dritten Sieg im dritten Spiel perfekt. Damit ging ein intensiver Fußballtag für Unterbachs Kicker zu Ende. Begonnen hatte der am frühen Vormittag mit Stabilisierungsübungen, angeleitet von Laura Dietrich, Sportökonomin in der SCU-Abteilung "Gesundheitssport".

Es folgten ein gemeinsamen Frühstück, eine Teambesprechung und ein Spaziergang am Unterbacher See. "Natürlich gibt es in unserer neuformierten Truppe noch einige Baustellen. Bewundernswert war aber die vorbildliche Moral der Jungs, die das 0:2 und nach dem 3:3-Ausgleich auch den 3:4-Rückstand wegsteckten. Und wie Daniel Mion dabei seine fünf Tore erzielte hatte schon Klasse. Insgesamt sind wir nach dem derzeitigen Stand der Vorbereitung auf dem richtigen Weg", urteilte Fußballabteilungsleiter Jörg Spanihel. Am kommenden Sonntag erwarten die Unterbacher um 15 Uhr die SSVg. Velbert II, bestreiten tags zuvor noch ein Turnier für Kreisliga-Teams beim TSV Eller 04.