| 15.07 Uhr

Neuer Abteilungsleiter Dieter Vennen ist jetzt auch neuer Vereinsmeister

Neuer Abteilungsleiter Dieter Vennen ist jetzt auch neuer Vereinsmeister
FOTO: gaston mane/pexels.com
Erkrath. Mitte November 2018 trafen sich die Tischtennisspieler des TuS Erkrath, um ihren jährlichen Vereinsmeister zu ermitteln. Zu der Veranstaltung in der Turnhalle des Gymnasiums Erkrath konnte das Organisationskomitee um Tobias Wessels und Dieter Vennen fast 20 Teilnehmer begrüßen.

Darunter waren erfreulicherweise nicht nur Spieler, die in den Meisterschaftswettbewerben regelmäßig aktiv sind, sondern auch einige Sportler, die nicht oder noch nicht an Wettkämpfen teilnehmen. Sowohl im Einzel - wie auch im Doppelwettbewerb wurde zunächst in Gruppen, aus denen sich sodann die besten für die KO-Runden qualifizierten, gespielt. Schon in den Vorrunden bekamen die anwesenden Zuschauer viele spannende Spiele zu sehen. Sehr häufig wurden die Partien erst im fünften Satz entschieden.

In der Einzelkonkurrenz schafften es – wie im Vorjahr – Katja Niekamp und Christina Hippler ins Halbfinale. Nach einem ausgeglichenen Spiel zwischen den beiden Damen zog letztlich Katja Niekamp ins Finale ein. Dort traf sie auf Dieter Vennen, der sich im anderen Halbfinale gegen den Vorjahressieger Waldemar Witt durchgesetzt hatte. Das über vier Gewinnsätze ausgetragene Endspiel sah lange Zeit nach einer klaren Angelegenheit für Dieter Vennen aus, der schnell mit 3:0 führte. Allerdings konnte Katja Niekamp aufgrund einer großen kämpferischen Leistung doch noch zum 3:3 ausgleichen. Den entscheidenden siebenten Satz gewann schließlich Dieter Vennen, der damit gleich in seinem ersten Jahr als neuer Abteilungsleiter auch Vereinsmeister wurde.

Im Doppelwettbewerb standen sich nach Abschluss der Vorrunde im ersten Halbfinale Tobias Wessels/David May und Holger Wirtz/Roland Jansen gegenüber. Erstere gewannen das Spiel und zogen verdient in das Finale ein. Dort trafen sie auf Katja Niekamp/Sebastian Wiza, die sich im anderen Halbfinale gegen Waldemar Witt/Zeljko Kalanj nach einem spannenden Spiel mit 3:2 durchgesetzt hatten. Im Finale erwiesen sich Tobias Wessels/David May als das eingespieltere Duo, so dass sie gegen Katja Niekamp/Sebastian Wiza gewannen und verdient Vereinsmeister wurden.

Die kurzweilige Veranstaltung war wie in den Vorjahren hervorragend organisiert und stellte damit einen gelungenen sportlichen Jahresabschluss der Tischtennisspieler des TuS Erkrath dar.