| 11.57 Uhr

Ein Verein für die ganze Familie

Tag der offenen Tür beim TSV Hochdahl
Tag der offenen Tür beim TSV Hochdahl FOTO: tb
Hochdahl. Auch in diesem Jahr hat der TSV Hochdahl mit seinem Tag der offenen Tür eine jährliche Tradition fortgeführt. Bereits zum zehnten Mal öffnete das rund 40 köpfige Mitarbeiterteam seine Pforten nicht nur für Mitglieder.

(tb) Zahlreiche Schnupperangebote warteten auf Interessierte, die mit Beginn der dunklen Jahreszeit die Möglichkeit eines umfangreichen Sportprogramms suchten. "Als besonderes Angebot haben wir eine Mitgliedschaft für sechs Monate. Die Besucher müssen für dieses Halbjahresangebot allerdings nur fünf Monate zahlen", erklärt Studioleiterin Heike Bröker.

Besonders beliebt beim Tag der offenen Tür war in diesem Jahr das neue Kursangebot "Jumping Fitness". Da die Nachfrage nach diesem Ausdauertraining auf Trampolinen zu groß war, wurde kurzerhand ein zweiter Schnupperkurs eingerichtet. Aber auch andere Angebote, wie etwa das Body Workout- Programm oder der Kurs "Bauch Killer" kamen bei den Besuchern gut an. "Wir weisen ein vielfältiges Kursangebot auf. 20 verschiedene Kurse laufen wöchentlich in unseren Studios", weiß Kurskoordinatorin Iris Dolibog. Rückengymnastik und die klassischen "Bauch/ Beine/ Po"- Angebote werden von den Mitgliedern am stärksten frequentiert.

Knapp 1000 Mitglieder weist das TSV Hochdahl- Studio auf. Ulrike Krüger trainiert bereits seit Eröffnung im Jahr 2007 in den hellen Räumlichkeiten. "Mir gefällt in erster Linie die tolle Betreuung der Trainer", verrät die Hochdahlerin, die nur wenige Minuten vom Studio entfernt wohnt. Neben dem Training im Studio besucht sie noch die Tanzsportabteilung des Vereins. "Seit 35 Jahren bin ich Mitglied." Die Schwestern Vivien und Nadine Felski hingegen sind mit ihren vier Jahren Mitgliedschaft noch echte "Neulinge" im Vergleich zu Ulrike Krüger. Dafür wird das Studio nicht weniger genutzt. "Auch unsere Eltern trainieren hier. Wir mögen die familiäre Atmosphäre in diesem Studio und kommen stets gemeinsam zum Krafttraining auf die Gerätefläche." Diese weist das Studio neben den Kursräumen ebenfalls auf. "Unsere Trainer sind größtenteils vielseitig versiert und können neben Kursen auch auf der Gerätefläche arbeiten. Regelmäßige Schulungs- und Fortbildungsangebote gehören bei unserem Team dazu."

Neben dem klassischen Ausdauer- und Kraftsport ist das Studio auch berechtigt, ärztliche Verordnungen abzurechnen. "Wir kooperieren mit niedergelassenen Ärzten aus Hochdahl. Die Patienten kommen größtenteils wegen orthopädischen oder neurologischen Beschwerden und bekommen bei uns ein passendes Programm entwickelt", erklärt Heike Bröker.

Neben den sportlichen Angeboten lud der TSV Hochdahl am Tag der offenen Tür Interessierte zu einem Vortrag mit dem Thema "Muskelaufbau und Ernährung" auf. Dozent und angehender Ökotrophologe Christoph Brylla räumte in seinem Beitrag mit dem Irrungen und Wirrungen rund um unsere Lebensmittel auf. Jedes Lebensmittel hat seine Daseinsberechtigung. "Die Menge macht das Gift aus, nicht das einzelne Lebensmittel", so Brylla. Der Athletiktrainer einer Bundesliga- Handballmannschaft empfiehlt neben einem ausgeglichenen Sportprogramm eine proteinreiche Nahrung. "Dabei entscheidet man zwischen tierischen Produkten wie etwa Fisch, Fleisch, Eiern und Milchprodukten sowie pflanzlichen Lebensmitteln wie beispielsweise Hülsenfrüchte."

Info:
Der TSV Hochdahl zählt aktuell rund 4.000 Mitglieder in den Bereichen Breitensport, Reha- Sport sowie dem Studioangebot. Näheres unter www.tsv-hochdahl.de.