| 09.30 Uhr

Kinder an der Gruitener Straße überfallen

Hochdahl. Am Donnerstagabend, gegen 20.50 Uhr, warteten zwei 13-jährige Jungen an der Haltestelle "S-Bahnhof Millrath" an der Gruitener Straße in Hochdahl auf den Bus.

Nach Angaben der beiden Schüler kamen aus dem Neandertal drei männliche Jugendliche auf die beiden zu und fragten nach Geld. Die Unbekannten rissen den beiden ihre Getränkeflaschen aus der Hand und durchsuchten sie nach Wertgegenständen. Danach schütteten sie einen Teil des Flascheninhalts über einem der Jungen aus, schubsten ihn und traten ihn ins Gesäß. Der 13-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen.

Mit den beiden Getränkeflaschen entfernte sich das Trio anschließend in Richtung Unterführung.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

 

Erster Täter

 

   - ca. 15-17 Jahre alt

 

   - ca. 175 cm groß

 

   - "dicklich"

 

   - Südländer

 

   - sprach Deutsch mit Akzent

 

   - bekleidet mit einer dunklen Jacke und einem dunklen Basecap

 

Zweiter Täter

 

   - ca. 15 - 17 Jahre alt

 

   - ca. 180 cm groß

 

   - auffällig heller Teint

 

Dritter Täter

 

   - ca. 15-17 Jahre alt

 

   - ca. 175 cm groß

 

   - südländische Erscheinung

 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104/ 9480-6450, jederzeit entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr