| 13.44 Uhr

Expat Service Desk für internationale Fach- und Führungskräfte geht online

Kreis. Seit Beginn dieses Jahres berät die Servicestelle "Expat Service Desk" internationale Fach- und Führungskräfte sowie kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) in Düsseldorf und dem Kreis Mettmann.

 

Um erste Informationen und Orientierung auch online bereitzustellen, hat der Expat Service Desk eine Homepage aufgebaut, die sich an den Fragen und Themenschwerpunkten der Unternehmen und Expats orientiert. Die Homepage steht in Englisch und Deutsch zur Verfügung. Unter www.expatservicedesk.de gibt es für Newcomer Informationen zu Ausländerrecht, Einschulung und Kinderbetreuung, Formalitäten und Behördengängen, Netzwerke und Communities sowie zu Fragen des alltäglichen Lebens. Unternehmen erhalten zudem einen ersten Überblick über entsendungstechnische Fragestellungen. Zudem präsentiert die Seite die Region Stadt Düsseldorf - Kreis Mettmann und bietet Informationen über relevante, internationale Veranstaltungen der Region sowie über Events des Expat Service Desk.

Der Expat Service Desk bietet umfangreiche Beratungen und Informationen in Englisch, Deutsch und bei Bedarf in weiteren Sprachen an. Der Servicedesk führt durch den deutschen "Behördendschungel" und erhöht damit die Effizienz und Schnelligkeit von Verfahren und Abläufen: Internationale Fach- und Führungskräfte, die in der Region arbeiten oder eine Arbeitsaufnahme planen, werden umfänglich zu behördlichen Formalitäten, ausländerrechtlichen Verfahren, beruflicher Qualifikation, Karriere, Kinderbetreuung und Einschulung sowie sämtlichen Aspekten des alltäglichen Lebens beraten.

Das Beratungsangebot richtet sich auch an KMUs, die internationale Fachkräfte beschäftigen oder dies für die nähere Zukunft planen und beinhaltet Fragen zur Einstellung internationaler Mitarbeiter, behördlichen Verfahren sowie beruflicher Entwicklung und Qualifizierung.

Dass die Nachfrage der Expats nach Beratungen und Erstinformationen enorm ist, belegen die Zahlen des ersten halben Jahres: Allein in diesem Zeitraum hat der Expat Service Desk mehr als 30 Unternehmen und 70 Einzelpersonen beraten. Zudem organisiert der Expat Service Desk regelmäßige Veranstaltungen und Sondersprechstunden, die sich bei Expats und Unternehmen eines großen Zuspruchs erfreuen.

Die Projektträger des Expat Service Desk sind die Wirtschaftsförderungen der Stadt Düsseldorf und des Kreises Mettmann sowie die IHK Düsseldorf. Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr

Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige