| 13.53 Uhr

18. Düsseldorfer Frankreichfest
Eine Region feiert drei Tage in Bleu, Blanc, Rouge!

Das Frankreichfest 2018
Das Frankreichfest 2018 FOTO: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Destination Düsseldorf
Kreis. La grande fête française! Konzerte und kulinarische Köstlichkeiten, Champagner und Weine, ein original französischer Markt, seltene Oldtimer und viele Anregungen für den nächsten Urlaub: Das sind die Zutaten für das 18. Frankreichfest!

Vom 6. bis 8. Juli werden hierzu wieder bis zu 100.000 Franzosen und frankophile Deutsche in Düsseldorf erwartet. Sie sorgen für ein Lebensgefühl à la française! Das größte Fest der deutsch-französischen Freundschaft in Deutschland wird veranstaltet von der Destination Düsseldorf, einer Vereinigung von 150 Unternehmen aus Stadt und Region.

Herz des Frankreichfestes ist erneut der Innenhof des Rathauses mit einem hochwertigen Bühnenprogramm sowie verschiedenen Gourmet-Ständen. Hier lässt sich nicht nur wunderbar schlemmen, sondern auch das vielfältige Musikprogramm erleben. Am Freitagabend (6. Juli, 20.30 Uhr) beispielsweise den Top Act "Les Yeux d'la Tête". Die Pariser Combo mischt musikalische Genres zu einer Show voller Energie und guter Laune. Aber auch außerhalb des Rathauses wird auf den umliegenden Plätzen gefeiert. Vor allem der original französische Gourmet-Wochenmarkt "Les Saveurs de France" mit landestypischen Spezialitäten von 25 Händlern, die extra aus dem Nachbarland anreisen, wird wieder tausende Besucher an das Rheinufer locker. Insgesamt sind 140 Aussteller beim Frankreichfest dabei. Damit ist es so groß wie nie.

Das Elsass stellt sich mit sechs Ständen kulinarisch und touristisch vor, ebenso wie die Bretonische Riviera. Sie bringt zusätzlich die 30-köpfige Tanzgruppe Bagad Bro Foën nach Düsseldorf. Ein Beispiel dafür, dass auch länderübergreifende Kooperationen die bedeutende deutsch-französische Beziehungsachse stärken, ist das Städtenetz QuattroPole, das sich mit den Städten Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier erstmalig auf dem Fest präsentiert.  

Im Rahmen des Frankreichfestes findet zudem die "Tour de Düsseldorf" statt, mit 150 Oldtimern das größte Treffen ausschließlich französischer Klassiker in Deutschland. Die gemütliche Rallye lockt jedes Jahr automobile Raritäten in die Altstadt – darunter Bugattis, Rosengarts, die legendäre DS ("Göttin") oder den als "Gangsterauto" bekannten Citroën Traction Avant. Die Rundfahrt führt in diesem Jahr Richtung Niederrhein. Vive la France!

Öffnungszeiten Innenhof des Rathauses:
Nur hier gibt es das Bühnenprogramm!
Freitag, 6. Juli, 18.15 bis 22 Uhr
Samstag, 7. Juli, 13 bis 22 Uhr
Sonntag, 8. Juli, 12 bis 18 Uhr.

Eintritt für den Innenhof des Rathauses:
Freitag und Samstag 6 Euro, Sonntag, 5  Euro. Vorverkauf in den Tourismusinformationen Hauptbahnhof und Altstadt.

Öffnungszeiten Burgplatz, Taxiplatz und Rheinufer:
Freitag, 6. Juli, 16 bis 22 Uhr
Samstag, 7. Juli, 10 bis 22 Uhr
Sonntag, 8. Juli, 10 bis 18 Uhr.
Alle Infos unter: www.duesseldorfer-frankreichfest.de.