| 10.09 Uhr

Einbrecher-Duo auf frischer Tat ertappt

Düsseldorf. Am Samstag gelang Beamten der Düsseldorfer Polizei nach guten Zeugenhinweisen die Festnahme von zwei Tatverdächtigen, die in ein Geschäftshaus in Stadtmitte eingebrochen waren.

Die Männer, die augenscheinlich nach Düsseldorf gekommen waren, um Eigentumsdelikte zu begehen, sollen dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen 22.30 Uhr erhielten die Beamten des "ET-Prios" Kenntnis über verdächtige Personen, die sich im Hinterhof, beziehungsweise in dem Geschäftshaus an der Schadowstraße unbefugt aufhalten sollten. Als die Polizisten bei ihrem Eintreffen eine eingeschlagene Scheibe an der Hauseingangstür feststellten, begaben sie sich unmittelbar in das Objekt. Noch im Erdgeschoss trafen sie auf den ersten Tatverdächtigen, während ein Beamter Schmerzlauten folgte und auf einer Zwischenebene den zweiten Mann festnehmen konnte.

Das Duo war zuvor über den rückwärtigen Bereich in das Objekt gelangt. Die Männer hatten eine Fensterscheibe eingeschlagen, eine Feuerschutztür aufgehebelt und sich dann an dem Tresor zu schaffen gemacht. Augenscheinlich hatten die Männer (26 und 40 Jahre alt) versucht, durch die Eingangstür zu flüchten und die Scheibe von Innen eingeschlagen. Beide hatten sich bei der Tatbegehung so schwer verletzt, dass sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Im Anschluss führte der Weg dann ins Polizeigewahrsam. Das Duo, das hinreichend polizeilich wegen Einbrüchen bekannt ist, soll dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Spezialisten des Fachkommissariats sichern derzeit die Spuren am Tatort.