| 13.53 Uhr

Jecken feiern unter blauem Himmel
So schön war die fünfte Närrische Markthalle

Fünfte Närrische Markthalle 2018
Fünfte Närrische Markthalle 2018 FOTO: tb
Alt-Erkrath. Was war das für eine grandiose Party und der Wettergott hat es auch gut gemeint. Zahlreiche Besucher strömten gestern zur fünften Närrischen Markthalle. In einer Bildergalerie haben wir einige Impressionen für unsere Leser zusammen gestellt.

(tb) Bei strahlendem Sonnenschein wurde die bereits fünfte Närrische Markthalle von den verkleideten Narren gestürmt. Natürlich nicht, ohne vorher den Stadtschlüssel aus dem Rathaus zu stehlen und somit auch die Verwaltungsangestellten samt Bürgermeister Christoph Schultz zur karnevalistischen Zwangspause zu "nötigen".

Die Initiatoren des jecken Festes zauberten wieder einen musikalischen Leckerbissen nach dem anderen auf die große Bühne. "Es ist wirklich erstaunlich, wie sich dieses Fest entwickelt hat. Die Erkrather kommen gerne unter die Markthalle, ob es regnet oder die Sonne scheint", weiß IG Erkrath-Vorsitzender Wolfgang Cüppers, der sich an das regnerische Vorjahr erinnerte. Drei Tage der Vorbereitung und des Aufbaus liegen hinter den Veranstaltern. Ein Aufwand, der sich definitiv gelohnt hat. "Für uns gibt es kein Altweiber ohne närrische Markthalle mehr", so Cüppers weiter.

Gemeinsam mit der Großen Erkrather Karnevalsgesellschaft stemmten die Vertreter der Interessengemeinschaft Erkrath das rund siebenstündige Großereignis.  Mehrere hunderte Besucher feierten ausgelassen und schunkelten gemeinsam zu bekannten Karnevalsliedern. Moderiert wurde die bunte Feier von einem echten Kenner des Erkrather Karnevals. Richard Voges, Inhaber des einzigen Erkrather Karnevalsarchiv, führte gewohnt humorvoll durch die Veranstaltung. Musikalische Höhepunkte gab es gleich mehrere. Die Band "The Fantastic Company" durfte erst nach etlichen Zugaben die Bühne verlassen. Ebenso erging es der bekannten Gesanggruppe "Hahnenschrei" samt der Hühnerstall-Tanzgruppe aus Düsseldorf. Die Herren hatten nicht nur eine Menge gute Laune im Gepäck, sondern konnten unter den Feiernden auch altbekannte Fans erblicken.

Bekennende Freunde der Hahnenschrei-Musik sind auch das diesjährige Prinzenpaar Christine I. und Wolfgang I. Die beiden jecken Hoheiten feierten gemeinsam mit Hofstaat und weiteren närrischen Markthallenbesuchern den Endspurt der diesjährigen Session. Immer wieder zettelten die beiden Karnevalisten Polonaisen an und zeigten somit auch Besuchern von außerhalb, dass sich Erkrath neben den Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf nicht verstecken muss. Ein dreifaches Erkrath HELAU!