| 10.04 Uhr

Verkehrsunfall durch Drogen und Alkohol

Erkrath. Vor einigen Tagen befuhr ein 22-jähriger Düsseldorfer mit einem Ford Ka die Max-Planck-Straße in Unterfeldhaus aus Unterbach kommend.

An der Einmündung Niermannsweg wollte er in diese einbiegen, berührte dabei den rechten Randstein, querte die Fahrbahn und kollidierte in der Folge mit einem linksseitig geparkten Lkw. Es entstand hierbei ein Gesamtschaden von rund 1800 Euro. Durch den Zusammenstoß wurde der junge Düsseldorfer schwer verletzt und wurde dem Krankenhaus Hilden zugeführt.

Er verweigerte die Aussage zu Unfallhergang und Identität. Da keine Personaldokumente aufgefunden werden konnten, wurde der Pkw sichergestellt und umfangreiche Ermittlungen zu seiner Person durchgeführt. Hierdurch konnten die Personalien abschließend festgestellt werden. Da das Verhalten des 22-jährigen im Zusammenhang mit einem durchgeführten Alcotest auf Drogen- und Alkoholkonsum hinwies, wurde ein Strafverfahren eingeleitet und entsprechende Blutentnahmen angeordnet.