| 09.42 Uhr

Verkehrsunfall auf der Düsseldorfer Straße mit einer Schwerverletzten

Erkrath. Am Montag kam es gegen 16.30 Uhr in Erkrath auf der Düsseldorfer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und eine weitere leicht verletzt wurde.

Zudem entstand hoher Sachschaden. Eine 19-jährige Düsseldorferin befuhr mit ihrem Pkw Audi die Düsseldorfer Straße in Richtung Düsseldorf. Ca. 400 Meter nach dem Ortsausgangsschild Erkrath geriet sie aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur, stieß dort zunächst mit dem Pkw Opel eines 80jährigen Düsseldorfers und anschließend mit dem Pkw Ford eines 54jährigen Mettmanners zusammen, die beide die Düsseldorfer Straße in entgegengesetzter Richtung befuhren. Durch den Zusammenstoß wurde die Audi-Fahrerin so schwer verletzt, dass sie durch einen Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Mettmanner wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt.

Alle unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste von der Unfallstelle abtransportiert werden. Die Düsseldorfer Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.