| 09.00 Uhr

Stadtwerke Erkrath unterstützen Stiftung

Stadtwerke Erkrath unterstützen Stiftung
Mathis Platz (FÖJler), Karin Blomenkamp (Leiterin des Naturschutzzentrums), Petra Behrens (Marketing/Öffentlichkeitsarbeit Stadtwerke Erkrath), Katharina Fränz und Rasmus Herdick (beide FÖJler, v.li.). FOTO: Stadtwerke Erkrath
Erkrath. Vor wenigen Tagen überreichten die Stadtwerke Erkrath der Leiterin des Naturschutzzentrums Bruchhausen, Karin Blomenkamp, einen Scheck in Höhe von 5000 Euro.

Das Team der Stiftung Naturschutzgebiet Bruchhausen ist seit vielen Jahren auf dem Gebiet der Umweltbildung und des Naturschutzes im Bereich der Bruchhausener Feuchtwiesen tätig. "Für uns als Stadtwerke ist es selbstverständlich, dass wir uns für den Natur- und Umweltschutz engagieren und das Naturschutzzentrum finanziell unterstützen", so Petra Behrens, Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit der Stadtwerke Erkrath. Nachdem in den letzten Jahren die Schäferhütte zu einer Naturschutzwerkstatt, ebenfalls mit Unterstützung der Stadtwerke Erkrath, umgebaut wurde, sollen jetzt einige Stallungen wieder nutzbar gemacht werden. "Ein Teil der Finanzierung wird nun durch die großzügige Spende der Stadtwerke Erkrath ermöglicht", freut sich Frau Blomenkamp.

Unterstützt wird die Leiterin des Naturschutzzentrums u.a. auch durch junge Leute, die ein freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJler) auf dem Gelände der Stiftung verbringen. Frau Blomenkamp und die jetzigen FÖJler Katharina Fränz, Mathis Platz und Rasmus Herdick freuen sich über die Scheckübergabe durch Frau Behrens und Herrn Schwarz von den Stadtwerken Erkrath. Weiter Infos über das Naturschutzzentrum unter www.naturschutzzentrum-bruchhausen.de.