| 14.49 Uhr

Energie-Discounter BEV hat Insolvenz angemeldet
Stadtwerke Erkrath springen für die Strom- und Gasversorgung der BEV-Kunden in Erkrath ein

Erkrath. Die BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH mit Sitz in München hat Ende Januar Insolvenz angemeldet. Laut  eigener Angabe auf der Homepage www.bev-inso.de kann die BEV Energie ihre Kunden nicht mehr weiterversorgen.  


 
Die Insolvenz der BEV Energie betrifft auch rund 100 Kunden aus Erkrath. Aber bleiben nun die Lichter aus? "Nein, keine Sorge! Die BEV-Kunden müssen weder zu Hause im Dunkeln sitzen noch frieren. Die Stadtwerke Erkrath springen automatisch für die zuverlässige Ersatzversorgung der Betroffenen ein," so Gregor Jeken, Geschäftsführer der Stadtwerke Erkrath. "Die Versorgung erfolgt mit 100 % Ökostrom und klimaschonendem Gas." Hierbei müssen die Kunden nicht zwingend im Tarif der Grundversorgung bleiben. Die Stadtwerke Erkrath haben als lokaler Energieversorger unterschiedliche Tarife für Strom und Gas, die perfekt zum Kundenbedarf passen.  
 
Gerne beraten die Stadtwerke Erkrath zu den unterschiedlichen Tarifen. Der Kundenservice ist erreichbar unter:  02104 943 60 70 oder per E-Mail: service@stadtwerke-erkrath.de.  
 
Öffnungszeiten: Mo-Do.: 7.30 Uhr – 17.00 Uhr Fr.: 7.30 Uhr – 13.00 Uhr