| 10.18 Uhr

Schlangenlinien gefahren

Erkrath. Am letzten Wochenende beobachtete die Erkrather Polizei auf der Bergischen Allee in Erkrath einen Pkw Ford Fiesta, dessen Fahrzeugführer in Richtung Erkrath unterwegs war.

Der Fahrer hielt zunächst an der Rotlicht zeigenden Ampelanlage auf der Bergischen Allee/ Auffahrt BAB Düsseldorf an, setzte seine Fahrt jedoch in deutlichen Schlangenlinien fort, als die Ampel auf "grün" wechselte. Die Beamten folgten dem Pkw und gaben dem Fahrzeugführer unmissverständliche Anhaltezeichen. Dieser setzte seine Fahrt jedoch zunächst weiter in Richtung Erkrath fort. Erst im weiteren Verlauf gelang es den Beamten, das Fahrzeug anzuhalten und den Fahrzeugführer zu kontrollieren.

Als der 26jährige Fahrer die Fahrzeugtür öffnete, fiel den Beamten deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes auf. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille (0,81 mg/l). Der Mettmanner wurde daraufhin zur Wache nach Hilden gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein sichergestellt und das Führen jeglicher Kraftfahrzeuge untersagt.