| 16.15 Uhr

Teilnahme bei auswärtigen "Jugend musiziert"-Regionalwettbewerben
Musikalischer Nachwuchs aus dem Kreis Mettmann auch auswärts erfolgreich

Kreis. Beim hiesigen Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" am vergangenen Wochenende in Ratingen wurden die 149 Nachwuchsmusiker aus dem Kreis mit reichlich Lorbeeren bedacht.

Es gab aber auch neun Jungmusiker aus dem Kreis Mettmann die in Nachbarregionen ihre Wertungsspiele absolvierten. Dabei zeigte sich, dass der musikalische Nachwuchs aus dem Kreis auch auswärts eine gute Figur macht. Fast alle "Auswärtsspieler" heimsten erste Preise ein.

Über erste Preise und die Weiterleitung zum Landeswettbewerb (6. bis 10. März in Köln) konnten sich am Ende die Kontrabassistin Henriette Bahr aus Ratingen, die Pop-Sängerin Elena-Christin Fuchs aus Haan sowie das Duo Sophia (Klavier) und Jonas (Trompete) Amelingmeyer aus Erkrath freuen.

Einen ersten Preis mit 24 Punkten erhielt auch das Harfenduo mit Natalie Rothe und Sofia Jundt aus Ratingen. Für eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb sind die beiden allerdings noch zu jung.

Ein weiterer erster Preis ging mit 21 Punkten an das Duo Jessica Siying Li (Klavier) und Dzvenyslava Sofia Bozhenko (Querflöte) aus Erkrath bzw. Essen.
Violinistin Aiying Li aus Erkrath erspielte sich einen zweiten Preis.