| 15.33 Uhr

Mann fährt betrunken gegen einen Baum

Erkrath. Dank eines couragierten Zeugen konnte die Polizei einen Verkehrsunfall mit anschließender Flucht aufklären, der sich am Neujahrsabend an der Bachstraße ereignet hatte.

Dort hatte nach bisherigen Erkenntnissen ein 25 Jahre alter Mann im betrunkenen Zustand einen Audi Q5 gegen einen Baum gefahren. Ein zufällig am Unfallort vorbeifahrendes Paar entdeckte den verunfallten Wagen gegen 18.45 Uhr. Am Steuer saß noch sichtlich benommen ein 25-jähriger Mann aus Mettmann.

Auf seinen Wunsch hin brachte das Paar den Mann zu seiner Wohnanschrift. Später informierten die Zeugen daraufhin die Polizei, um bei der Klärung der Unfallursache behilflich zu sein. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen.