| 09.00 Uhr

Luftballon aus Erkrath fliegt bis in die Schweiz

Erkrath. Das traditionelle städtische Kinderfest am Hochdahler Markt, welches am 24. September stattfand, hat dieser Tage eine besondere Note bekommen.

Ein Programmpunkt des Kinderfestes war unter anderem der "Luftballonwettbewerb". Zu jeder vollen Stunde ließen die Kinder der Kita Hochdahl-Mitte "Abenteuerland" gemeinsam mit dem Jugendreferenten Werner Meier mit Helium befüllte Luftballons mit Grüßen aus Erkrath steigen. In der Regel schaffen es diese Luftballons ein paar Kilometer weit, bevor sie in Bäumen hängen bleiben oder einfach zerplatzen.

Einer dieser Luftballons schaffte es in diesem Jahr bis in die Schweiz, genauer gesagt bis nach Balsthal im Kanton Solothurn, welches zwischen Basel und der Hauptstadt Bern liegt. Die Finderin, selbst Kindergärtnerin, schickte den Ballon samt selbstgebastelter Karte und lieben Zeilen zurück zur Stadtverwaltung Erkrath.

Jugendreferent Werner Meier nahm diese Post augenzwinkernd zur Kenntnis: "Ich bin echt sprachlos, dass es einer der Ballons bis in die Schweiz geschafft hat. Irgendwie ist es passend, dass die Kinder der "Kita Abenteuerland" diesen Wettbewerb ausgetragen haben, denn der Luftballon wird bis zur Landung in der Schweiz einige Abenteuer erlebt haben. Die Karte werde ich jetzt natürlich den Kinder zeigen und sicherlich werden die Kinder ein nettes Antwortschreiben verfassen!"

Auch aus dem Rathaus hört man, dass sich die Finderin aus der Schweiz nun über einen "symbolischen Finderlohn" vom Fundort des Neanderthalers freuen darf.

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr