| 10.21 Uhr

Küchenbrand - Rauchmelder verhindert größeren Schaden

Küchenbrand - Rauchmelder verhindert größeren Schaden
FOTO: FW Erklrath
Erkrath. Der Löschzug Trills sowie die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache wurden heute morgen um 3.55 Uhr zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Tannenstraße in Hochdahl alarmiert.

Anwohner hatten den Alarm eines ausgelösten Heimrauchmelders gehört und Brandgeruch in einer Wohnung im 1. Obergeschoss festgestellt. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bestätigte sich die Alarmmeldung. Da in der Wohnung keine Personen anwesend waren, erhielt die Feuerwehr von einem Nachbarn den Wohnungsschlüssel der betroffenen Wohnung. Durch einen Atemschutztrupp wurden die Wohnräume mit einem C-Rohr begangen. In der Küche brannten auf dem Herd abgestellte Gegenstände. Der Brandherd war auf das Kochfeld beschränkt, sodass nur geringer Sachschaden durch Brandrauchablagerungen entstand. Die Wohnung wurde durch einen Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Als Brandursache wird ein technischer Defekt am Herd vermutet.