| 13.11 Uhr

Auto übersehen - dann hat’s gerumst

Auto übersehen - dann hat’s gerumst
FOTO: Kreispolizei Mettmann
Erkrath. Am Wochenende befuhr ein 38jähriger Mann aus Erkrath mit einem Pkw Audi A1 die Sedentaler Straße in Erkrath in Fahrtrichtung Haaner Straße.

An der beampelten Einmündung Sedentaler Straße/ Trills beabsichtigte er, nach links in die Straße "Trills" abzubiegen. Dabei übersah er, aus bisher unbekannten Gründen, einen entgegenkommenden Pkw VW Golf eines 27jährigen Fahrzeugführers und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei der Kollision wurde der 38Jährige leicht verletzt. Er wurde von einer alarmierten Rettungswagenbesatzung zunächst vor Ort medizinisch behandelt und anschließend dort entlassen. Die Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten polizeilichen Schätzungen entstanden an beiden Pkw wirtschaftliche Totalschäden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 28000 Euro.